Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

Einführung in den Lehmbau

Aufbereitung

Erst durch eine gute Aufbereitung entfaltet Lehm seine Eigenschaften vor allem die Bindigkeit und Druckfestigkeit wachsen mit der Aufbereitung. weil die Klebekraft der Tonplättchen besser aufgeschlossen wird.

1. Druckfestigkeit

  • dem Komgerüst
  • der beigemengten Sande
  • der Bindigkeit des Lehms
  • der Art der Lehmaufbereitung

2. vermeidet Schwindrisse in der Trocknungsphase.

Raumklima

Sich in den eigenen Wänden Wohlfühlen ist allgemein das Wichtigste beim Bauen oder renovieren. Für die Behaglichkeit sind in der Regel zwei Baustoffeigenschaften wichtig, „die Wärmespeicherung und Wärmedämmung“ beim Lehmbau kommt als dritte Eigenschaft die „Wärmestrahlung“ hinzu.

Im Sommer kühl und im Winter warm – so beschreiben die Bewohner ihre Lehmhäuser, und viele führen das auf die guten Eigenschaften von Lehm-Wänden zurück.

Besonders hervorzuheben beim Lehmbau ist die Wärmespeicherung.

Wände speichern die Wärme und geben sie, wenn es kühler wird wieder ab. Wie viel Wärme sie aufnehmen und wieder abgeben können, hängt von ihrem Gewicht ab und von der spezifischen Wärmekapizität.

WohnLehm ist ganzheitlich betrachtet ein kostengünstiger Baustoff und speziell für Selbstbauprojekte geeignet. WohnLehm Produkte sind gebrauchsfertig im Baustoffhandel erhältlich und können somit von handwerklich begabten Bauherren selbst verarbeitet werden.

WohnLehm als Wandheizungsputz hat sich auf unzähligen Baustellen bestens bewährt.